Produkt

Der Hingucker: Bäumige Treppe

Das führende Online-Portal für die Schweizer Schreinerbranche bringt täglich neue Fachinfos und aktuelle Stellenangebote. Die Videos des wöchentlichen «Hinguckers» zeigen Unerwartetes und Faszinierendes aus der Branche. Diesmal: Eine Treppe stark wie ein Baum... im wahrsten Sinne des Wortes.

Moderner Treppenbau kombiniert mit einem naturbelassenen Stamm bedeutet CNC-Bearbeitung im Betrieb, Stechbeitel auf dem Bau.

Die Äste von Bäumen waren wohl die ersten Leitern der Menschheit, später entwickelten sich aus Leitern unsere heutigen Treppen. Der Bezug von Bäumen zum Treppenbau ist also gegeben. Warum dann nicht gleich einen Stamm verwenden, wie er gewachsen ist, statt das Holz zuerst zu sägen? Die Firma Oswald aus Gaissach (D) hat schon mehrere Baumtreppen ausgeführt. Jede von ihnen hat individuelle Eigenheiten und ihre eigene Geschichte. 

Schon das Ernten des Baumes ist ungewöhnlich. Statt dass man ihn fallen lässt, wird er von einem grossen Kran angehoben und sorgfältig abgelegt. So kann ein unerwünschter Bruch verhindert werden und die später sichtbaren Äste knicken nicht ab. Sie werden am liegenden Baum eingekürzt, damit der Stamm in die Trocknungskammer passt. Anschliessend löst man in Handarbeit die Rinde und schleift das Holz.

Ein wesentlicher Teil an der Baumtreppe besteht aus herkömmlichem Treppenbau. Die Planung sowie das Fräsen von Wangen, Stufen und Handläufen führen die Fachleute von Oswald mit modernsten Hilfsmitteln aus. Als Spezialität werden bei diesem Projekt die Eichenstufen mit Baumkanten ausgeführt.

Doch wie bringt man einen über mehrere Geschosse reichenden Baum überhaupt ins Gebäude? Im vorliegenden Fall konnte ihn ein Kran durch das günstig platzierte Dachfenster ins Treppenhaus absenken, wo er mit Hilfe von Laser ausgerichtet und fixiert wurde. Nach dem Montieren der Wandwangen liessen sich die im Stamm fixierten Stufen genau anreissen und von Hand einstemmen. (hw)

Schreinersicht.ch - Nicht zu bezahlen und doch kostenlos

Mit dem wöchentlichen Newsletter von Schreinersicht.ch bleiben Schreiner-Profis einfach gut informiert. Die Fachinfos werden dafür gebündelt und mit dem beliebten «Hingucker» ergänzt. Dieser zeigt in Videoform Woche für Woche Aussergewöhnliches und Überraschendes aus der Branche, das die meisten Fachleute so noch nie gesehen haben.

Hier klicken und den Schreinersicht-Newsletter abonnieren

Folgen Sie uns auch auf Social Media:

LinkedIn

youtube

Instagram

Facebook